Vergleich Jagua und Henna

 JAGUAHENNA
ProduktDas Tattoo-Gel Jagua ist natürlich und wird aus dem Saft der südamerikanischen Jenipapo-Frucht gewonnen.Die Tattoo-Paste Henna ist natürlich und wird aus den getrockneten, zerriebenen Blättern und Stängeln des Hennastrauchs hergestellt.
Herkunft Südamerika, Amazonas Indien, Afrika und mittlerer Osten
ZusammensetzungDas Jagua Gel besteht aus einem Extrakt der Jenipapo-Frucht und enthält folgende Zusatzstoffe: Zitronensäure, Rosmarin oder Lavendel (ätherische Öle) und Xanthangummi.Henna besteht aus getrockneten, zerriebenen Blättern und Stängeln des Hennastrauchs und enthält folgende Zusatzstoffe: schwarzer Tee, Zitronensaft, Zucker und ätherische Öle.
AnwendungDas Jagua Gel wird üblicherweise mittels eines Applikator-Fläschchens mit Aufsatz aufgetragen. Durch leichten Druck lässt sich präzise ein Motiv zeichnen.Die Henna Paste wird in der Regel durch gerolltes Zellophan (Konen) zusammengedrückt. Zum Auftragen empfiehlt sich die Anwendung eines Applikator-Fläschchens mit Aufsatz.
Trocknungszeit 15-30 Minuten10-20 Minuten
Farbentwicklung nach der TrocknungszeitDas Jagua Gel entfaltet in wenigen Stunden seine intensive Farbe und sollte bis max. 3 Stunden auf Ihrer Haut bleiben.Für die Farbentwicklung von Henna auf Ihrer Haut gilt: Je länger, desto intensiver. Die Henna Paste sollte min. 5 Stunden auf der Haut bleiben, besser sind 8 Stunden und ideal 12 Stunden.
Nach dem Auftragen und zur FixierungNach dem Auftragen sollte das Jagua Gel 2 – 3 Stunden einwirken. Achten Sie darauf, dass das Tattoo währenddessen nicht mit anderen Sachen in Berührung kommt.Tragen Sie auf die Henna Paste die Hennapflege auf. Dadurch entsteht eine klebrige Schicht, die bei der Farbentwicklung unterstützt und das Henna dafür schützt abzubröckeln.
Abwaschen nach der EinwirkzeitJagua Gel färbt Ihre Haut schnell und stark ein! Daher sollten Sie das Gel nach max. 3 Stunden Einwirkzeit unbedingt gründlich mit warmem Wasser abwaschen. Halten Sie das Tattoo nach dem Abwaschen mit einem Wärmekissen, Körnerkissen o.ä. warm, da sich die Farbe durch Wärme entwickelt. Henna Tattoos sollten min. 24 Stunden vor Wasser geschützt werden. Für optimalen Schutz sorgt Arganöl. Sie tragen es einfach auf Ihr frisches Henna Tattoo auf. Grundsätzlich gilt: Je länger der Kontakt zu Wasser vermieden wird, desto intensiver ist das Farbergebnis.
FarbeDas endgültige Farbergebnis ist dunkelblau bis schwarz, wie bei „echten“ Tattoos.Die endgültige Farbe ist rotbraun.
FarbentwicklungNach dem Abwaschen ist das Jagua Tattoo kaum sichtbar und hat eine hellgraue bis hellblaue Farbe. Nach ca. 3 Stunden ist ein Dunkelbau daraus geworden und nach 12 -24 Stunden strahlt das Tattoo tiefblau bis schwarz.Die Farbe des Henna Tattoos braucht etwas Zeit: Von leuchtend orange in den ersten 10 Stunden entwickelt sie sich in den kommenden 24 – 48 Stunden zu rotbraun.
FärbekraftDas intensivste Farbergebnis lässt sich in der Regel auf der Hand und auf dem Fuß erzielen. Auf dem Rücken und dem Brustbereich färbt Jagua Gel die Haut weniger intensiv ein. Trockene Hautpartien lassen sich mit Jagua besser einfärben als ölige Hautpartien.Das intensivste Farbergebnis lässt sich in der Regel auf der Hand und auf dem Fuß erzielen. Trockene Hautpartien lassen sich mit Henna besser einfärben als ölige Hautpartien.
Haltbarkeit 1-2 Wochen 1-2 Wochen
Allergische ReaktionenAllergische Reaktionen auf Jagua sind erfahrungsgemäß sehr selten. Menschen, die allergisch auf Beeren (z. B. Erdbeeren, Heidelbeeren) oder Rosmarinöl reagieren, sollten auf die Anwendung von Jagua Gel verzichten. Bei sehr sensibler Haut empfehlen wir einen Hautverträglichkeitstest.
Tritt eine allergische Reaktion auf, so waschen Sie das Gel vollständig ab und gehen zum Arzt.
Allergische Reaktionen auf Henna sind erfahrungsgemäß sehr selten. Falls eine allergische Reaktion auftreten sollte, liegt dies nicht zwingend am Henna Pulver, sondern in den meisten Fällen am Zitronensaft oder den verwendeten ätherischen Ölen.
Tritt eine allergische Reaktion auf, so waschen Sie die Paste vollständig ab und gehen zum Arzt.
Foto13645197_1808494236047609_8072837084756097295_n12188897_1710021925894841_6493654422823834528_n
Angebot!

Bisher bei uns 18,99  16,99 

Enthält 19% MwSt.
(113,27  / 100 ml)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar
85 Treuepunkte
Angebot!

Bisher bei uns 19,99  18,99 

Enthält 19% MwSt.
(126,60  / 100 ml)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar
95 Treuepunkte

1,20 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar
6 Treuepunkte

11,99 

Enthält 19% MwSt.
(119,90  / 1 kg)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar
60 Treuepunkte

1,00 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar
5 Treuepunkte

8,99 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar
45 Treuepunkte

25,99 

Enthält 19% MwSt.
(86,63  / 100 ml)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar
130 Treuepunkte

9,99 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar
50 Treuepunkte

Was ist PPD oder schwarzes Henna und wieso sollte ich diese vermeiden?

Para-Phenylendiamin (PPD) ist eine Chemikalie, die oft in schwarzen Haarfärbemitteln verwendet wird, und zu starken Hautirritationen und zu dauerhaften Narbenbildungen führen kann. Auch wird schwarzes Henna häufig mit PPD vermischt und ist – im Gegensatz zu natürlichem Henna und Jagua – nicht zur Anwendung auf der Haut zu empfehlen.

Rein optisch ist oft nicht erkennbar, ob der Tattoo-Künstler schwarzes Henna oder PPD verwendet, da die Farbe ebenso frisch und dunkel aussieht wie bei natürlichem Henna und Jagua.

Dennoch haben wir einige Tipps, wie Sie herausfinden können, ob ein Künstler mit schädlichen Chemikalien arbeitet:

– Fragen Sie den Henna Künstler nach Herkunft und Art der verwendeten Produkte. Falls die Produkte vor Ort angemischt werden, informieren Sie sich über die Zusammensetzung.

– Henna bzw. Jagua Produkte mit einer 100 Prozent natürlichen Zusammensetzung – frei von jeglichen chemischen Stoffen – haben eine begrenzte, relativ kurze Haltbarkeit: Fertiggemischte, natürliche Jagua Gels und Henna Pasten halten in der Regel nur einige Tage. Bei richtiger Lagerung können sie auch nach einigen Wochen noch verwendet werden. Wenn Haltbarkeitszeiträume von mehreren Monaten oder einem Jahr angegeben werden, kann dies nur durch den Zusatz von Chemikalien erreicht werden. Das heißt: Finger weg!

– Färbt sich die Haut sehr schnell und dunkel ein, so ist das ebenfalls ein Hinweis, dass ein Produkt mit chemischen Zusatzstoffen verwendet wurde. Bei rein natürlichen Produkten ist die Einfärbung ein Prozess, der bei jedem unterschiedlich lange braucht.

Mehr lesen unter folgendem Link: Schwarzes Henna