Acht gute Gründe, dir ein MyJagua-Tattoo aufzutragen

Es gibt viele Beweggründe, aus denen Menschen sich für ein temporäres Tattoo entscheiden. Wir freuen uns, all denen eine zuverlässige Alternative bieten zu können, die sich (noch) nicht tätowieren lassen können oder wollen. Dank der semi-permanenten Haltbarkeit sind unsere MyJagua-Tattoos der ideale Kompromiss zwischen einer dauerhaften Tätowierung und vollkommen unverzierter Haut.

 
 

1. Testlauf für ein echtes Tattoo

Kein Bock auf eine miese Tätowierung, die du dein Leben lang bereust? Als erfahrene Tattoo-Künstler/innen verfolgen wir bei MyJagua ein simples Motto: Das Leben ist zu kurz für beschissene Tattoos. Es ist uns wichtig, dass Menschen dauerhaft Freude an ihrem Körperschmuck haben, ohne schmerzhafte Tattoo Entfernungen über sich ergehen lassen zu müssen. Aus diesem Grund haben wir eine praktische Entscheidungshilfe in puncto Motiv, Körperstelle und Größe entwickelt. 

Mit unserem temporären Tattoo trägst du das geplante Kunstwerk ausgiebig probe, bevor das Tattoo permanent deine Haut ziert. Zusätzlich kannst du mit dem MyJagua-Tattoo die teilweise monatelange Wartezeit bis zu deinem Termin beim Tätowierer überbrücken.

2. Im Einklang mit religiösen und kulturellen Besonderheiten

Je nach Glaubensrichtung und Kultur sind Tattoos mit Vorurteilen und Stigmata belegt. Dank unserer Auswahl an temporären Tattoos mit vorgefertigtem Design oder unserem flexiblen MyJagua-Gel bringst du deinen Wunsch nach freier Entfaltung mit den Richtlinien deiner Religion oder Kultur in Einklang.

3. Schneller Körperschmuck für TV, Film und Theater

Unsere temporären Tattoos sind gern verwendete Accessoires für Film-, Fernseh- und Theaterproduktionen. Bisher war es Aufgabe der Maskenbildner/innen, die Tätowierung in stundenlangen Sessions aufzumalen. Unsere flexibel anpassbaren und authentisch anmutenden MyJagua-Tattoos sind eine gute Alternative. Sie verringern den zeitlichen Aufwand auf wenige Sekunden – anlegen, befeuchten, abziehen und fertig!

4. Körperschmuck trotz Hautkrankheit oder Allergie

Bei gestochenen Tattoos stellen bestimmte Hautkrankheiten große Ansprüche an das Können des Tätowierers. Hinzu kommt der erhöhte Schmerzfaktor für den Kunden. Bei empfindlichen Menschen stellen Allergien gegen die Inhaltsstoffe der Tinte ein Problem dar. Obwohl diese heutzutage weitaus weniger Metall enthält, nimmt der Körper sie in manchen Fällen als Fremdkörper wahr und stößt sie ab. 

Unsere semi-permanenten MyJagua-Tattoos umgehen dieses Problem. Die vegane, hautfreundliche Tinte dringt nur in die oberste Hautschicht ein und dank ihrer milden Formel auch für empfindliche Hauttypen geeignet.

5. Angst vor der Nadel

Schätzungsweise 15 % der Erwachsenen in Deutschland leiden unter einer Nadelphobie. Die Dunkelziffer ist vermutlich höher, denn viele Menschen verschweigen ihre Angst. Wir freuen uns, den Betroffenen eine harmlose Alternative zu gestochenen Tattoos bieten zu können. Dies verhindert die Panikattacken, Angstzustände und schlaflosen Nächte, die mit dem echten Tätowieren einhergeht. Wir verstehen, dass es für viele eben nicht „nur ein kleiner Piecks“ ist.

6. Altersbeschränkungen legal umgehen

„Vor deinem 18. Lebensjahr lässt du dich nicht tätowieren!“ – ein Spruch der Eltern, den viele aus jüngeren Jahren kennen. Warten ist für viele Minderjährige verständlicherweise keine Option, denn das Teenager-Alter ist geprägt von dem Wunsch nach Selbstverwirklichung. Zudem dienen die Stars der Musik-, Film- und Sportbranche in dieser Zeit als Vorbilder. Dies umfasst selbstverständlich auch deren Tattoos. 

Mit unseren semi-permanenten MyJagua-Tattoos möchten wir der jungen Generation zumindest sieben bis vierzehn Tage lang die Möglichkeit geben, ihre Haut mit einem real wirkenden Kunstwerk zu schmücken. Sie bieten sich auch für Teenager an, deren Eltern eine echte Tätowierung erlauben. In diesem Fall verhindert das Probetragen vor der realen Session reuevolle Momente und eine schmerzhafte Tattoo Entfernung im Erwachsenenalter.

7. Einschränkungen am Arbeitsplatz berücksichtigen

Die Akzeptanz von Tätowierungen in der Berufswelt nimmt stetig zu. Ein Umdenken, das lange überfällig ist. Am Ziel angekommen sind wir dennoch nicht ganz. Viele Arbeitgeber gehen mittlerweile lediglich subtiler vor. 

Was früher von Arbeitgebern offen als Tabu bezeichnet wurde, scheint heutzutage vordergründig kein Problem zu sein. In Wirklichkeit werden einfach andere Ablehnungsgründe vorgeschoben. Dies beschränkt sich nicht nur auf die sogenannten „Spießerbranchen“ wie Banker, Ärzte und Versicherungsberater. Auch in Film und Fernsehen sowie in der Modebranche sind gestochene Tattoos oft ein Ausschlusskriterium.

8. Selbstverwirklichung und Spaß

Es trifft keiner der vorangegangenen Punkte auf dich zu? Dann überzeugt dich sicher dieser letzte, entscheidende Faktor: Spaß! Mit unseren MyJagua-Tattoos bringst du deine einzigartige Persönlichkeit zum Ausdruck. Bleibe flexibel und schmücke deinen Körper passend zu einem Festival, deinem anstehenden Urlaub oder deiner neuen Sommerbräune. Unsere temporären Tattoos begleiten dich auch durch ruhige Stunden. Baue sie in den Wellness-Tag mit deinen Freunden ein und verbringe schöne Stunden im Kreise deiner Lieben, während ihr euch gegenseitig mit den Tattoos beklebt oder unserem MyJagua-Gel bemalt.

MyJagua Tattoo - TUTORIAL

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Yong

MyJagua Tattoo

€24,99

Code: myjaguatattoo

15% Rabatt
Code: myjaguatattoo

Shop Versand täglich

Anmut

MyJagua Tattoo

€19,99

Code: myjaguatattoo

15% Rabatt
Code: myjaguatattoo

Shop Versand täglich

Blumenwiese

MyJagua Tattoo

€19,99

Code: myjaguatattoo

15% Rabatt
Code: myjaguatattoo

Shop Versand täglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.